More Than Friendship (2013) on IMDb
Story

Filmstory

Kurzfassung: Mia, Lukas & Jonas sind unzertrennlich, seit Kindertagen ein Herz und eine Seele, bereit, ihre Spuren in der Welt zu hinterlassen - auch als Liebende. Doch ihre Ménage-à-trois findet wenig Zustimmung in einer ausgrenzenden Gesellschaft, die kaum Achtung oder Toleranz zeigt. Die ungebrochene Lebenslust des Trios wird auf eine harte Probe gestellt, als ein Schicksalsschlag die innige Gemeinschaft auf ein letztes, gemeinsames Abenteuer führt...



Langfassung: Mia, Lukas & Jonas sind seit ihrer frühsten Kindheit ein Herz und eine Seele. Doch seit drei Jahren ist alles anders. Aus Freundschaft ist Liebe geworden, die alle Konventionen sprengt. Doch mit ihrer Sexualität und dreisamen Beziehung ecken sie in der Gesellschaft immer wieder an. Die Umgebung fühlt sich von ihrer Dreiecksbeziehung provoziert und begegnet ihr mit Unverständnis. Selbst die Eltern lehnen ihr Liebesglück vehement ab.

Einmal im Jahr unternimmt das Trio eine Reise. Hierbei lassen sie ihren Emotionen freien Lauf. Mia, Lukas & Jonas versuchen damit wenigstens in dieser Zeit die gesellschaftlichen Zwänge und Tabus abzuschütteln. Nun steht wieder eine solche Reise an. Und genau hier setzt der Film ein: Mit einem angemieteten Wohnmobil sind sie unterwegs.


More than friendship - Independent-SpielfilmDoch diesmal haben sich die Rahmenbedingungen verändert. Bei Jonas wurde vor ein paar Monaten Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium diagnostiziert. Sie wissen: Es ist ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Mia und Lukas wollen ihrem kranken Freund beistehen und möglichst nicht an den bevorstehenden Tod denken.


Doch der Schwur, die letzte Reise ausschließlich in Freude zu verbringen, misslingt, als sie ihre Ängste und Trauer nach und nach nicht mehr verbergen können. Kurz vor dem Ende der Reise werden die Schmerzen für Jonas unerträglich und die Hoffnung aller schwindet...



Die Reise beschreibt die unterschiedlichen Gefühlslagen, die die einzelnen Charaktere durchleben. "More than friendship“ behandelt damit nicht in erster Linie die Schwierigkeiten der sexuellen Orientierung dreier Menschen zueinander, sondern vor allem die Probleme des Zusammenhalts bei dem Auftreten einer schweren Krankheit. Die Problematik zwischen Leben und Tod erreicht im Krankenhaus zwischen Mia und Lukas ihren Höhepunkt. Mia fühlt sich hilflos, weil sie Jonas keinen Mut mehr geben kann und die Hoffnung bereits selbst aufgegeben hat...


Filmübersicht

Genre:

Drama

Länge:

88 Minuten

Sprache

Deutsch (Optionale Untertitel: Englisch/Französisch)

FSK-Freigabe:

ab 12 Jahren

Fertigstellung:

Mitte Juli 2013

Veröffentlichung:

Kino: 3.Oktober 2013; DVD/VOD: 29.11.2013

Produktionsstudio:   

Beyond Pictures

Verleiher:

PRO-FUN MEDIA

Drehorte:

Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg,
Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Regie:

Timmy Ehegötz

Produzenten:

Timmy Ehegötz, Mathias Fricke und Rüdiger Ohst

Darsteller:

Holger Foest, Michèle Fichtner, Jakob P. Graf,
Gabrielle Scharnitzky, Andreas Külzer und Nils Weckbecker

Home | Trailer | News | Story | Darsteller | Crew | Soundtrack | Making Of | Presse | Sponsoren | Kontakt | Impressum
More than friendship - Independent Movie. © 2012–2015 by Beyond Pictures. All rights reserved.